Fußballer lassen sich „erleuchten“

 

Seit Mitte November geht den Fußballern auf unserem Sportplatz in Wehrstapel „ein Licht auf“. Genau gesagt, sind es acht Lichter. Denn mit finanzieller Unterstützung aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ und aus dem Bundesprogramm „Klimaschutzprojekte im kommunalen Umfeld“ (sog. Kommunalrichtlinie) konnten die alten Halogen-Dampflampen gegen modernste Technik ausgetauscht werden. Der Sportplatz wird nun von acht hochmodernen LED-Leuchten ins rechte Licht gesetzt. Für eine bedarfsgerechte Ausleuchtung sorgt eine komfortable digitale Steuerung, die je nach Art und Intensität der Nutzung für gleichmäßig helles, aber gleichzeitig sparsames Licht sorgt. Diese Kombination aus Leuchtmitteln und Steuerung führt nicht nur zu einer erheblichen Verbesserung der Beleuchtungsqualität, sondern wird auch dafür sorgen, dass ca. 69 % des bisherigen Stromverbrauchs eingespart werden kann. In den nächsten 20 Jahren wird so eine C02-Einsparung von rd. 81 t prognostiziert.

Mit der Fa. Flesch GmbH, Energie & Licht mit System, konnte eine Fachfirma gewonnen werden, die das Vorhaben fach- und sachkundig, schnell und zuverlässig umsetzte.

Nach der umfassenden Modernisierung unseres Sportheims inkl. Installation einer modernen Gasbrennwertheizung, Durchführung von Dämmmaßnahmen, Umstellung auf LED-Raumbeleuchtung und Einbau von neuen Fenstern und Türen leisten wir auf diese Weise einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz!

 

Projektdaten der Bundesförderung:

  • förderrechtliche Laufzeit: 01.10.2021 – 30.09.2022
  • Förderkennzeichen: 03K17343
  • Link: Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums | (https://www.klimaschutz.de/).

„Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso sie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.“

 

 

 

Modernisierung der Umkleidegebäude im Sportheim Wehrstapel

 

Seit Ende Nov. 2020 ist die Modernisierung des Umkleidegebäudes am Sportplatz in Wehrstapel erfolgreich abgeschlossen worden. Mit finanzieller Unterstützung durch Fördermittel aus dem Landesprogramm „Strukturentwicklung des ländlichen Raumes“ sowie umfangreicher Eigenleistung konnte das Sportheim umfassend modernisiert werden. Außenfassade und Räume sind kaum wiederzuerkennen. Dies gilt insbesondere für den Aufenthalts- und Schulungsraum sowie die WC-Anlagen.

 

Die Fotostrecke („vorher“ – „nachher“) unter folgendem Link vermittelt einen anschaulichen Eindruck der durchgeführten Arbeiten:

 

TuS Heinrichsthal - Wehrstapel - Modernisierung Sportheim

 

 

Es ist soweit! Eineinhalb Jahre wurde diskutiert und geplant. Nach 3 ½ Monaten Bauzeit wird das neue Kunstrasen-Kleinspielfeld nun seiner Bestimmung übergeben. Rechtzeitig vor der Einweihung konnte mit finanzieller Unterstützung der innogy SE das noch fehlende Flutlicht installiert werden.

Die Fertigstellung des Spielfeldes möchte der Sportverein TuS Heinrichsthal-Wehrstapel mit der gesamten Dorfgemeinschaft im Rahmen einer Eröffnungsparty am Samstag, dem 01. Juli 2017, ab 13:30 Uhr feiern. Für jeden dürfte etwas dabei sein. Neben einem Fußball-Torwandschießen kann man auch seine Treffsicherheit mit einem Lasergewehr testen.

Tolle Preise, u.a. Eintrittskarten zur Fußball-Bundesliga, sind zu gewinnen.

Für die Jüngsten wird Kinderschminken, eine Bobbahn und eine Hüpfburg angeboten.

Das Ballonteam „Bernd Klimmer“ ist mit einem Heißluftballon am Start.

Ab 16.30 Uhr steht ein Fußballturnier der örtlichen Vereine auf dem Programm - ein erster Test für das neue Kunstrasen-Spielfeld.

Für die nötige Stärkung zwischendurch sorgen gastronomische Stände. Mit einem Dämmerschoppen soll die Eröffnungsparty dann enden.

 

Foto: Der neue Kunstrasen auf der Sportplatzanlage in Wehrstapel.

          Inzwischen sind auch die beiden Fußballtore auf der Fläche aufgestellt.

 

Sie möchten unsere Projekte unterstützen?! Weitere Infos in den Flyern!!!

Flyer Kunstrasenkleinspielfeld Wehrstapel
Kunstrasen_Flyer_0117_Final.pdf
PDF-Dokument [420.2 KB]
Flyer Naturrasengroßspielfeld Eversberg
Flyer.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]