Corona-Update 09.07.2021

 

In der Woche nach Pfingsten konnten wir mit dem Trainingsbetrieb im Fußballbereich wieder starten. Zur Vorbereitung auf die neue Saison und zum fortschreitenden Trainingsbetrieb werden nun auch wieder Freundschafts- und später natürlich auch Pokal- und Meisterschaftsspiele ermöglicht.

 

Hierzu haben wir unsere Corona-Hinweise überarbeitet:

Diese Hinweise berücksichtigen, dass der HSK derzeit landesweit zu den Kreisen mit den höchsten Corona-Inzidenzen gehört und daher die Lockerungen der sog. neuen „Inzidenzstufe 0“ für uns (derzeit noch) nicht gelten. Ein Infektionsrisiko besteht insbesondere in den beengten Räumen unserer Umkleidegebäude, deren Nutzung daher zunächst weiterhin stark eingeschränkt bleiben muss. Dies gilt besonders für den Trainingsbetrieb.

 

Die Situation soll Anfang August neu bewertet werden.

 

Die Übungsleiter werden ihre Mannschaften bzw. die Eltern über die jeweils geltenden Regeln informieren.

 

 

Die Regelungen für die Nutzung der Sportanlagen außerhalb des Trainingsbetriebs könnt Ihr hier nachlesen:

Bleibt gesund und hoffnungsvoll!

 

Eversberg/Wehrstapel, 09.07.2021

Abteilungsvorstände und geschäftsführende Vorstände des TV Eversberg e.V. und des TuS Heinrichsthal-Wehrstapel e.V.

 

 

 

Corona-Update 02.06.2021

 

Nachdem der Trainingsbetrieb in den einzelnen Mannschaften überwiegend in der Woche nach Pfingsten wieder starten konnte, gelten nun mit auf niedrigem Niveau stabilen Infektionszahlen, dem Inkrafttreten einer umfassend überarbeiteten Coronaschutzverordnung NRW und der Zugehörigkeit des Hochsauerlandkreises zur sog. Corona-Inzidenzstufe 2 mit Wirkung vom 28.05./02.06.2021 auch für den Fußballbereich weitere Lockerungen:

 

  • Fußball als klassischer Kontaktsport (ohne Einhaltung Mindestabstand) ist im Freien für Kinder und Jugendliche bis inkl. 18 Jahren (bisher 14 Jahren) in Gruppen von max. 25 (bisher 20) Personen zzgl. max. 2 Ausbildungs-/Aufsichtspersonen erlaubt.
  • Diese Möglichkeit der Ausübung des Fußballsports als Kontaktsport besteht nun grundsätzlich auch für Personen ab 19 Jahren in Gruppen von max. 25 Personen. Allerdings gilt dies für alle ab 19 Jahren nur für Getestete, vollständig Geimpfte und Genesene bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises und daher „nur“ beim Trainingsbetrieb, nicht bei der Nutzung unserer Sportanlagen außerhalb des Trainingsbetriebs.
  • Die Regelungen für die Nutzung der Sportanlagen außerhalb des Trainingsbetriebes könnt Ihr hier nachlesen:

Detaillierte Antworten und anschauliche Übersichten zu den jeweils aktuellen Corona-Regelungen im Sportbereich sind auf der entsprechenden Homepage des Landessportbundes zu finden:

VIBSS: Corona-Informationen

 

Die Übungsleiter werden ihre Mannschaften bzw. die Eltern über die neuen Regeln informieren.

 

Bleibt gesund und hoffnungsvoll!

 

Eversberg/Wehrstapel, 02.06.2021

Abteilungsvorstände und geschäftsführende Vorstände des TV Eversberg e. V. und des TuS Heinrichsthal-Wehrstapel e. V.

 

 

 

Corona-Update 21.05.2021

 

Glücklicherweise sinkt die Zahl der Corona-Infizierten und die sog. „7-Tages-Inzidenz“ hat inzwischen auch im Hochsauerlandkreis ein Niveau (< 100) erreicht, sodass ab 21.05.2021 Corona-Lockerungen auch im Sportbereich zulässig sind.

Das Land NRW hat bei den maßgeblichen rechtlichen Regelungen der sog. Coronaschutzverordnung in erster Linie unsere Kinder bis inkl. 14 Jahren in den Blick genommen. Diese dürfen auf Sportanlagen unter freiem Himmel und im öffentlichen Raum unter freiem Himmel auch in Gruppen wieder Sport ohne Einhaltung des Mindestabstands betreiben, u. a. Fußballsport als klassischen Kontaktsport. Aber auch für ältere Kinder und Jugendliche (ab 15 Jahren) und Erwachsene ist Sport in Gruppen auf Sportanlagen unter freiem Himmel (nicht im öffentlichen Raum) grundsätzlich wieder möglich, allerdings „nur“ in kontaktfreier Ausübung, d. h. unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern.

 

Detaillierte Antworten und anschauliche Übersichten zu den geltenden Corona-Regelungen im Sportbereich sind auf der entsprechenden Homepage des Landessportbundes zu finden:

VIBSS: Corona-Informationen

 

Was bedeutet das konkret für das Angebot im Fußballbereich?

Erfreulicherweise können wir die Sperrung unserer Sportplätze aufheben. Die Kleinspielfelder in Eversberg und Wehrstapel, der Naturrasenplatz in Eversberg und der Aschenplatz in Wehrstapel dürfen mit gewissen Einschränkungen wieder genutzt werden, vgl.

Der Trainingsbetrieb in den einzelnen Mannschaften soll in der Woche nach Pfingsten in Absprache mit den jeweiligen Übungsleitern wieder starten. Die Übungsleiter werden „ihre“ Mannschaften bzw. die Eltern über weitere Einzelheiten zeitnah informieren. Hierzu gehören auch die konkreten Regeln, an die wir uns im Sinne des Infektionsschutzes weiter halten müssen.

Hinweise Fußballsport Kinder bis inkl. 14 Jahre
Hinweise Fußball und Corona Junioren ink[...]
PDF-Dokument [204.3 KB]
Hinweise Fußballsport ab 15 Jahre
Hinweise Fußball und Corona ab 15 Jahre [...]
PDF-Dokument [212.8 KB]

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlichst für die Bereitschaft der Übungsleiter zum „Re-Start“.

 

Bleibt gesund und hoffnungsvoll!

 

Eversberg/Wehrstapel, 21.05.2021

Abteilungsvorstände und geschäftsführende Vorstände des TV Eversberg e. V. und des TuS Heinrichsthal-Wehrstapel e. V.

 

 

Corona-Update 29.04.2021

 

Leider ist die Zahl der Corona-Infizierten in den vergangenen Wochen wieder stark gestiegen. Der Gesetzgeber sah sich daher gezwungen, einheitlich für das Bundesgebiet die sog. „Bundes-Notbremse“ zu beschließen.

Seit 24.04.2021 gelten damit auch im Hochsauerlandkreis gesetzliche Einschränkungen, die das Fußballspielen – egal in welchen Altersgruppen - letztendlich unmöglich machen.

Wir sehen uns daher leider gezwungen, die Nutzung der Kleinspielfelder in Eversberg und Wehrstapel und des Aschenplatzes in Wehrstapel bis auf Weiteres zu untersagen.

 

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband hat angesichts der aktuellen Corona-Situation entschieden, die Meisterschaftssaison 2020/21 im Senioren- und Jugendbereich ohne Wertung zu beenden, Details vgl.

 

Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW): Meisterschaftssaison im FLVW wird ohne Wertung beendet

 

Natürlich hoffen wir, unser Sportgelände bald wieder öffnen zu können und auch den Trainingsbetrieb im Sommer wieder aufnehmen zu können.

 

Vielen Dank für Eurer Verständnis und bleibt gesund und hoffnungsvoll!

 

Eversberg/Wehrstapel, 29.04.2021

Abteilungsvorstände und geschäftsführende Vorstände des TV Eversberg e. V. und des TuS Heinrichsthal-Wehrstapel e. V.

 

 

Corona-Update 30.03.2021

 

Auch der Hochsauerlandkreis gehört seit dem 30.03.2021 zu den sog. „Hoch-Inzidenz-Gebieten“, d. h. die sog. 7-Tages-Inzidenz hat an drei Tagen hintereinander den Wert von 100 überschritten. Trotz der sog. „Corona-Notbremse“ gelten einige der zum 08.03. eingeführten geringfügigen Lockerungen im Sportbereich fort. Diese betreffen ausschließlich die Sportausübung im Freien.

Der Sport von Kindern bis inkl. 14 Jahren in Gruppen von max. 10 (bisher 20) Kindern zzgl. 2 Aufsichtspersonen/Übungsleitern bleibt rechtlich zulässig. Die Aufnahme des Fußballtrainings in den jüngeren Altersklassen wäre damit grundsätzlich zwar erlaubt. Nach intensiven Überlegungen haben sich die Abteilungsvorstände und die geschäftsführenden Vorstände des TV Eversberg und des TuS Heinrichsthal-Wehrstapel aber entschieden, diese rechtliche Möglichkeit bis auf Weiteres noch nicht zu nutzen. Angesichts der bestehenden Unsicherheiten und der in den letzten Wochen leider stetig steigenden Infektionszahlen sind wir im Sinne des Infektions- und Gesundheitsschutzes der Meinung, dass es weder den Übungsleitern noch den Vorstandsmitgliedern zuzumuten ist, die Verantwortung für die Aufnahme des Trainingsbetriebes zu übernehmen.

Daher werden wir die Entwicklung der nächsten Wochen abwarten. Dann soll auf möglichst gesicherterer Grundlage unter Beachtung der jeweils aktuellen Sach- und Rechtslage über die Aufnahme des Trainingsbetriebs für hoffentlich alle Altersklassen im Kinder- und Jugendbereich gemeinsam mit den Übungsleitern entschieden werden.

Unabhängig davon haben wir uns - auch angesichts der Osterferien - dazu entschieden, unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben die Nutzung der Kleinspielfelder in Eversberg und Wehrstapel und des Aschenplatzes in Wehrstapel zu ermöglichen. Auf den Kleinspielfeldern und dem Aschenplatz darf Sport betrieben werden von

  1. einer Person allein,
  2. beliebig vielen Personen aus einem Hausstand (ohne Abstand)
  3. 1 Haushalt (ohne Begrenzung der Personenzahl) + 1 weiterer Person aus einem anderen Haushalt, die von Kindern bis einschl. 14 Jahren begleitet werden kann (ohne Abstand)

stattdessen im Zeitraum 01.04. – inkl. 05.04. (Ostern): 5 Personen aus 2 Haushalten,

wobei Kinder bis einschl. 14 Jahren bei der Höchstzahl 5 Personen nicht mitzählen (ohne Abstand)

Angesichts der seit dem 29.03.2021 vorgeschriebenen Rückverfolgbarkeit (Auflistung Name, Vorname, Anschrift, Telef.-Nr., Nutzungszeit) ist die Nutzung durch Gruppen von bis zu 10 Kindern bis einschließlich 14 Jahren nur unter Verantwortung eines Erwachsenen erlaubt! Dieser ist dann für die Erfassung der notwendigen Daten verantwortlich. Einzelheiten ergeben sich aus den Hinweisschildern am Sportplatz

Bei gleichzeitiger Nutzung der Sportflächen durch mehrere der zu a – c) genannten Personen/Gruppen ist zwischen diesen Personen/Gruppen dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten.

Diese „Öffnung“ gilt – wie dargestellt – nicht für Angebote unserer Vereine und auch nicht für andere organisierte Angebote, sondern ausschließlich für die Nutzung außerhalb solcher Angebote. Insoweit ist die Eigenverantwortung der Nutzer des Kleinspielfeldes bzw. deren Erziehungsberechtigen gefragt. Werden die Regeln missachtet, droht die Verhängung eines Bußgeldes durch die Stadt Meschede. Des Weiteren müssen wir die Sportanlagen dann wieder sperren!

 

Detaillierte und aktuelle Informationen zum Thema „Corona und Fußball“ bietet der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen auf seiner Homepage unter

Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW): Neue CoronaSchVO: Das gilt nun für den Sport

 

Vielen Dank für Eurer Verständnis und bleibt gesund und hoffnungsvoll!

 

Eversberg/Wehrstapel, 30.03.2021

Abteilungsvorstände und geschäftsführende Vorstände des TV Eversberg e. V. und des TuS Heinrichsthal-Wehrstapel e. V.

 

 

 

Spielbetrieb eingestellt für das Jahr 2020

Stand 18.11.2020:

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause. Nachdem die spielleitenden Stellen den Spielbetrieb bereits für den November absetzen mussten, wird der Ball in Westfalen auch im Dezember nicht mehr rollen! Das hat der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) am Dienstagabend in einer gemeinsamen Videokonferenz mit Vertretern des Verbands-Jugend-Ausschusses (VJA) und den Vorsitzenden der 29 FLVW-Kreise beschlossen. Die Vereinbarung gilt für alle Amateur- und Jugendspielklassen sowie Freundschaftsspiele auf Verbands- und Kreisebene.

„Nach den jüngsten Einschätzungen der Bundes- und Landesregierung ist nicht realistisch zu erwarten, dass der Spielbetrieb im Amateur- und Jugendbereich noch in diesem Jahr wieder zugelassen wird. Wir haben uns deshalb entschlossen, im Dezember keine Spiele anzusetzen“, betonen der VFA-Vorsitzende Reinhold Spohn und der für den Jugendfußball verantwortliche
Vizepräsident Holger Bellinghoff. Wann die Saison fortgesetzt wird, hängt maßgeblich vom Infektionsgeschehen und den politischen Entscheidungen ab. Manfred Schnieders: „Denkbar ist eine verkürzte Winterpause und ein früherer Re-Start im Januar“, beschäftigen sich der FLVW-Vizepräsident Amateurfußball, der VFA und die Verantwortlichen im Jugendbereich bereits
mit Anpassungen des Rahmenterminkalenders.

Unterbrechung des vollständigen Fußballbetriebes (Trainings- und Spielbetriebs) ab 28.10.2020

 

Aufgrund der besorgniserregenden Entwicklung der Corona-Pandemie ist nach einer Konferenz der Ministerpräsidentinnen/-präsidenten und der Bundeskanzlerin ein „Teil-Lockdown“ beschlossen worden. Im Sinne des Gesundheitsschutzes kommt es zu erheblichen Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens in ganz Deutschland! Diese betreffen insbesondere den Freizeitbereich und damit auch die Angebote von Sportvereinen. Mit Wirkung vom 02.11.2020 sind grundsätzlich alle Angebote der Sportvereine einzustellen. Die Sportplätze (Großspielfelder, Kleinspielfelder) dürfen bis auf Weiteres nicht genutzt werden.

Der Trainings- und Spielbetrieb im Fußballbereich ist durch Beschluss des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen bereits ab 28.10.2020 untersagt worden, vgl. Schreiben des Präsidenten des FLVW vom 28.10.2020.

Schreiben_Vereine_SB_28.102020.pdf
PDF-Dokument [297.7 KB]

Eine Orientierungshilfe und detaillierte Infos zum Thema „Sport und Corona“ bietet der Landessportbund NRW auf seiner Homepage unter

https://www.vibss.de/vereinsmanagement/ablage-slider/coronavirus-covid-19-sars-cov-2/

 

Jeder von uns kann seinen persönlichen Anteil dazu beitragen, die weitere dynamische Ausbreitung des Virus zu verhindern bzw. zumindest zu verlangsamen. Beachten wir - so schwer wie es auch fällt - die Vorgaben! Halten wir uns an die A - H - A + L – Regel: Abstand, Hygiene, Alltagsmaske + Lüften und schränken wir unsere persönlichen Kontakte ein!

Sobald es zulässig und verantwortbar ist, soll es auch mit dem Fußball in unserer Spielgemeinschaft weitergehen! Über aktuelle Entwicklungen werden wir informieren.

Vielen Dank für Eurer Verständnis und bleibt gesund!

 

Eversberg/Wehrstapel, Ende Oktober 2020

Die Abteilungsvorstände

 

Trainings- und Spielbetrieb im Juniorenbereich, Start am 15. August

 

Nach einer gemeinsamen Sitzung zwischen den Abteilungsvorständen der beiden Vereine und den Übungsleitern der Kinder- und Jugendfußballmannschaften wurde entschieden, dass der Trainings- und Spielbetrieb im Juniorenbereich bis zum Beginn der Vorbereitung für die Saison 2020/21 eingestellt wird.

 

Die Saison 2020/21 beginnt Anfang September!

Das heißt: Wir starten den Trainings- und Spielbetrieb auch im Juniorenbereich wieder! 

Die Übungsleiter der jeweiligen Juniorenmannschaften werden kurzfristig über den konkreten Trainingsbeginn informieren und den Erziehungsberechtigen auch einen unter Berücksichtigung der aktuellen „Corona-Rechtslage“ erstellten Leitfaden für den Juniorenfußball zukommen lassen. Wir bitten um Verständnis, dass eine Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb im Juniorenbereich nur möglich ist, wenn sich die Erziehungsberechtigten durch Ausfüllen und Unterschreiben einer entsprechenden Erklärung mit den Regelungen dieses Leitfadens einverstanden erklären. Der Leitfaden und die notwendige Erklärung (vgl. Seite 2 der nachfolgenden Datei) steht hier zum Download bereit:

Corona und Junioren-Fußball.pdf
PDF-Dokument [812.4 KB]

 

Öffnung Kleinspielfelder in Eversberg und Wehrstapel

 

Zum 30.05.2020 wurde auch der nicht-kontaktfreie Sport im Freien mit bis zu maximal 10 Personen grundsätzlich wieder erlaubt. Die Kleinspielfelder wurden daher ab 04.06.2020 für die Nutzung außerhalb des Trainingsbetriebes wieder freigegeben. Seit dem 15.06.2020 gilt eine rechtlich zulässige maximale Personenzahl von 30.

 

Die Nutzung der Kleinspielfelder erfolgt insbesondere hinsichtlich einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus auf eigene Gefahr.

 

Stufenweise Öffnungen der Maßnahmen in der Corona-Pandemie: Regelungen für den Sport- und Freizeitbereich

Ab Donnerstag / 7. Mai ist der Sport- und Trainingsbetrieb im kontaktlosen Breiten- und Freizeitsport wieder erlaubt – sofern der Sport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder im öffentlichen Raum stattfindet. Ein Abstand zwischen Personen von 1,5 Metern und die Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen müssen gewährleistet sein. Dusch-, Wasch-, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstige Gemeinschaftsräume dürfen nicht genutzt werden. Zudem sind Zuschauerbesuche vorerst untersagt. Bei Kindern unter 12 Jahren ist jedoch das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig.

Ab Montag / 11. Mai ist die Öffnung von Sporthallen/Kursräumen der Sportvereine unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen wieder möglich.

Ab Samstag / 30. Mai soll die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt und in geschlossenen Räumen wieder gestattet werden.

Sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich sind dann ebenfalls zulässig – die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen ist unter Auflagen gestattet.

Über die Wiederaufnahme des Sportbetriebes informieren wir Euch an dieser Stelle zeitnah.

Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage des Landessportbundes NRW:

 

Trainings- und Spielbetrieb bleibt unterbrochen!

 

Seit Mitte März sind landesweit alle Sportangebote sowie die Nutzung von Sportstätten untersagt. Dieses vorläufig bis zum 19.04.2020 (Ende der Osterferien) geltende Verbot ist nun zunächst bis inkl. 10.05.2020 verlängert worden.

 

Daher muss leider auch der Trainings- und Spielbetrieb im Fußballbereich zunächst bis inkl. 10.05.2020 unterbrochen bleiben.

Auch die Kleinspielfelder und Sportplätze in Eversberg und Wehrstapel bleiben geschlossen. Die Nutzung ist weiterhin untersagt!

 

Wir alle gemeinsam müssen unseren Anteil dazu beitragen, die weitere Verbreitung des Coranavirus zu verlangsamen bzw. die in den letzten Wochen hierbei erzielten Erfolge zu sichern.

 

Über aktuelle Entwicklungen werden wir informieren.

 

Vielen Dank für Eurer Verständnis für diese drastischen Maßnahmen!

 

Einstellung des Spiel- und Trainingsbetriebes

Zur Eindämmung des Verbreitung des Coronavirus hat die Landesregierung NRW am 13.03.2020 verfügt, den Betrieb aller Schulen und Kindertagesstätten bis zum Ende der Osterferien einzustellen. Am gleichen Tag hat der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) entschieden, dass der gesamte Spielbetrieb im Junioren- und Seniorenbereich im Fußballsport mit sofortiger Wirkung bis zum Ende der Osterferien ausgesetzt wird, vgl.

https://www.flvw.de/news/detail/flvw-laesst-spielbetrieb-ruhen/         

 


Unsere SG sieht sich angesichts dieser Entwicklung gezwungen, auch den Trainingsbetrieb ab sofort bis zum Ende der Osterferien zu unterbrechen.

 

Leider müssen wir ab sofort auch die Kleinspielfelder und Sportplätze in Eversberg und Wehrstapel schließen. Eine Nutzung ist untersagt!

Über aktuelle Entwicklungen werden wir informieren.

Vielen Dank für Euer Verständnis für diese drastischen Maßnahmen!

 

Abteilungsversammlung am 21.02.20

Sperrung des Sportplatzes in Wehrstapel aufgehoben

Der Tennenplatz (Aschenplatz) in Wehrstapel ist nach erfolgter Renovation seit dem 13.10.19 wieder für den Trainings- und Spielbetrieb freigegeben! Der jahreszeitbedingte Wechsel von Eversberg nach Wehrstapel konnte daher mit geringen Verzögerungen erfolgen Der Vorstand bedankt sich bei allen Sportler und Übungsleitern für ihre Geduld und wünscht viel Spaß und Erfolg bei den anstehenden Trainingseinheiten und Spielen.

Tennen-Renovation in Wehrstapel abgeschlossen

Die Arbeiten zur Tennen-Renovation des Sportplatzes in Wehrstapel sind inzwischen abgeschlossen.  Die erneuerten Ascheschichten müssen sich „setzen“. Dies wird in Abhängigkeit von der Witterung voraussichtlich ca. 6 Wochen dauern. Während dieser Zeit darf der Sportplatz nicht betreten werden. Hierdurch würden Schäden entstehen, die vom Verursacher ersetzt werden müssten. Der TuS-Vorstand wird rechtzeitig informieren, sobald der Platz wieder genutzt werden kann. Dies wird voraussichtlich zum ohnehin geplanten jahreszeitbedingten Wechsel des Trainings- und Spielbetriebes von Eversberg nach Wehrstapel der Fall sein.

Das Kunstrasen-Kleinspielfeld kann natürlich weiterhin genutzt werden. Der Vorstand bedankt sich bei allen Sportlern und Übungsleitern für ihr Verständnis.

 

DFB-Ehrennadel für Paul Hochstein

Damit hatte er nicht gerechnet. Bereits zu Beginn der Generalversammlung des TUS Heinrichsthal-Wehrstapel erhielt Paul Hochstein die DFB-Ehrennadel aus den Händen des Ehrenamtsbeauftragten des Hochsauerlandkreises, Heribert Koßmann. Unter dem Beifall der anwesenden Mitglieder war Paul Hochstein sichtlich überrascht. „Hiermit habe ich nicht gerechnet.“

In seiner Laudatio ging Heribert Koßmann kurz auf den sportlichen Werdegang von Paul Hochstein ein. Bereits im Jahr 1953, mit drei Jahren, wurde er Vereinsmitglied. Ab 1956 war er 28 Jahre lang aktiver Spieler und der Alptraum jedes „gegnerischen“ Abwehrspielers.

Im Jahr 1973 – bereits während seiner Zeit als aktiver Fußballer – hat Paul Hochstein seinen ersten Posten im geschäftsführenden Vorstand des TuS Heinrichsthal-Wehrstapel übernommen und dem Verein seitdem in unterschiedlichen Funktionen die Treue gehalten. Er bekleidete 21 Jahre das Amt des Geschäftsführers, dann des zweiten Kassierers und anschließend des zweiten Vorsitzenden. Seit dem Jahr 2003 ist er nun Sozialwart des Vereins.

Paul Hochstein übt seit mehr als 45 Jahren ohne Unterbrechung ehrenamtlich eine Funktion im Vorstand aus. Typisch für ihn ist, so auch die Begründung des Vereins zur Verleihung der Ehrennadel, dass er Arbeiten die anstehen nicht verteilt, sondern selbst erledigt, soweit dies möglich ist. Über die vergangenen Jahrzehnte ist er zum Gesicht des Fußballs im TuS geworden. Er ist beliebt bei Jung und Alt.

Als Sozialwart gratuliert er zu runden Geburtstagen, besucht erkrankte Vereinsmitglieder, führt Kondolenzbesuche durch und hält den Kontakt zu vielen Vereinsmitgliedern.

Neben dieser offiziellen Funktion kümmert sich Paul Hochstein um viele handwerkliche Arbeiten auf dem Sportplatzgelände. „Während andere die Füße hochlegen, verbringt er u.a. ungezählte Stunden auf dem Aufsitzmäher bzw. mit dem Freischneider.“

 

Foto: Heribert Koßmann, Paul Hochstein und TuS Vorsitzender Michael Nemeita nach der Ehrung im Gasthof Hochstein

SG gewinnt Ralf Westig als neuen Torwarttrainer

Die Juniorentorhüter der SG Eversberg/Heinrichs-thal/Wehrstapel dürfen sich freuen. Ab März 2019 kehrt Ralf Westig, der vor fast 20 Jahren in der Bezirksliga das Tor des TuS Heinrichsthal/Wehrstapel hütete, zu seinem Heimatverein zurück. Westig verstärkt das  Trainerteam der SG und wird die Torhüter von der F-Jugend bis zur A-Jugend an 6 Trainingseinheiten im Monat trainieren. 

Fotos vom SG Turnier sind Online!!!

E-Jugend siegt beim Fair-Play Cup

Unsere E-Jugend ging beim Fair-Play Cup am Samstag, 02.02.19 als Turniersieger hervor. Nachdem man die Vorrunde mit 3 Siegen und 10:0 Toren abgeschlossen hat, wurde im Halbfinale der BC Eslohe mit 4:1 besiegt. Dieses war auch das einzige Gegentor im gesamten Turnier. In einem spannenden Endspiel konnte die Mannschaft von Bruchhausen/Elleringhausen mit 1:0 besiegt werden (Torschütze: Fabio Kenter). Insgesamt hat sich die Mannschaft hervorragend präsentiert und war am Ende ein verdienter Gesamtsieger. Hier ein Überblick der Partien:

 

Vorrunde:

 

JSG EHW - Bruchhausen/Elleringhausen 1:0

JSG EHW - Wenholthausen/Reiste 5:0

JSG EHW - Alme 4:0

 

Halbfinale:

 

JSG EHW - Eslohe 4:1

 

Finale:

 

JSG EHW - Bruchhausen/Elleringhausen 1:0

 

Zum siegreichen Kader zählten: Ole Siewers (1 Tor), Mick Bange, Jan-Luca Hoppe, Ali Özlü (1), Janne Schüssler, Marco Ickes (2 Tore), Jakob Ermlich (6 Tore), Fabio Kenter (3 Tore) und Nils Dessel (2 Tore).

F-Jugend siegreich beim Turnier in Hüsten

Unsere F-Jugend konnte mit drei Spielern des jüngeren Jahrgangs in der Sporthalle in Hüsten am 02.02.19 ihren nächsten Turniersieg erringen. Im Modus "Jeder gegen Jeden" entschied man sämtliche 6 Begegnungen für sich.

 

JSG EHW - Bruchhausen I 1:0

JSG EHW - Platte/Heide 2:1

JSG EHW - Stockum 5:1

JSG EHW - Bruchhausen II 4:0

JSG EHW - Niedereimer 3:0

JSG EHW - Müschede/Herdringen 1:0

 

Zur Belohnung gab es für jedes Kind eine Medaille. 

 

Zum erfolgreichen Kader gehörten: Till Schemme, Hannes Heckmann (5 Tore), Matti Sieburg (1 Tor), Henri Nemeita (9 Tore), Paul Kersenbrock (1 Tor),  Simon Ermlich, Jarne Hengsten, Lian Isenberg und Max Notzke.

 

Eine tolle Leistung.

D-Jugend sichert sich den Kreismeistertitel

Die D-Jugend sicherte sich am 27.01.19 durch einen 2:1 Erfolg im Finale gegen den SSV Meschede den Hallenkreismeistertitel. Herzlichen Glückwunsch!!!

Abteilungsversammlung am 15.02.19

Spielplan SG Turnier 26.01.19

Spielpläne E2 und F2-Fairplay Cup 27.01.19

Spielplan E2 Fair Play Cup
20190119_Spielplan E2-Jugendturnier 27.0[...]
PDF-Dokument [87.7 KB]
Spielplan F2 Fair Play Cup
20190116_Spielplan F2-Jugendturnier 27.0[...]
PDF-Dokument [83.6 KB]

Siegreiche F-Jugend beim Karger-Cup in Eslohe

In freudige Gesichter unserer F-Jugend blickten Trainer und Eltern am 13.01.19 in Eslohe beim diesjährigen Karger Cup. Nach 3 Siegen in der Vorrunde konnte man das Halbfinale und Finale ebenfalls für sich entscheiden. Hier ein Überblick der Begegnungen:

 

Vorrunde:

JSG EHW - Wenholthausen/Reiste 4:0

JSG EHW - SSV Elspe 4:1

JSG EHW - Lennestadt/Grevenbrück I 5:2

 

Halbfinale:

JSG EHW - Cobbenrode/Dorlar/Sellinghausen 5:0

 

Finale:

JSG EHW - TuS Niedereimer 3:1

 

Die Freude über den gewonnenen Siegerpokal war riesig.

 

Zum erfolgreichen Kader gehörten: Lasse Schwarzer, Jonas Schulz (4 Tore), Hannes Heckmann (2 Tore), Matti Sieburg (4 Tore), Henri Nemeita (10 Tore), Luis Rebelo (1 Tor),  Simon Ermlich und David Zeblin.

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

 

Unser Verein nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Umfassende, den aktuellen Vorschriften der EU-DSGVO entsprechende Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

DFB Schulung 13.06.18

Am Mittwoch 13.06.18 fand bei angenehmen Fußballwetter auf dem Sportplatz in Eversberg eine weitere DFB Schulung statt. 13 Übungsleiter unserer Spielgemeinschaft wurden unter der Leitung von A-Lizenzinhaber Maik Wessels, der u. a. als Scout für die Jugendabteilung des BVB tätig ist, im Modul 4 „Training mit D- und C-Junioren“ geschult. Dabei wurden in zahlreichen praxisorientierten Übungen schwerpunktmäßig die Inhalte Koordination, Technik und Passspiel behandelt. Selbst Life Kinetik Aufgaben, welche zur allgemeinen Erheiterung der Teilnehmer beitrugen, kamen nicht zu kurz. Die restlos begeisterten Übungsleiter waren sich einig, dass diese Veranstaltung in einem weiteren DFB Modul in Zukunft Wiederholung finden wird, zumal diese Schulung als positiver Nebeneffekt mit 6 Lerneinheiten für die Verlängerung existierender Übungsleiterlizenzen angerechnet wurde.

Ein besonderes Torwarttraining für unsere Torhüter der Jugendmannschaften

 

Am 04.06.2018 fand für unsere Torhüter der E-, D- und C-Jugend ein Torwarttraining mit Ralf Westig statt. Ralf war lange Torwart in unserem Verein bevor er dann unter anderem als Torwarttrainer bei der U19 vom BVB, sowie bei Alemania Aachen und beim TSV Steinbach tätig war bzw. ist. Es hat allen viel Spaß gemacht.

Generalversammlung des TuS am 09.03.2018

Rückblick Abteilungsversammlung 23.02.2018

Im Gasthof Droege fand die diesjährige Fußballabteilungsversammlung statt, an welcher 44 Personen teilnahmen. Neben Informationen über den bisherigen vorwiegend positiven Saisonverlauf der Jugend- und Seniorenmannschaften sowie den aktuellen Stand der Sportplatzprojekte gab es folgende Ergebnisse bei den Vorstandswahlen:

  • Abteilungsleiter TVE: Fabian Tillmann (2 Jahre)
  • Beisitzer TVE: Uli Dröge (2 Jahre)
  • Abteilungsleiter TuS: Christian Nemeita (2 Jahre)
  • Kassierer TuS: Luis Pohl (2 Jahre)
  • Beisitzer TuS:  Dennis Schmücker, Henry Wagener (2 Jahre)

Den Vorstand beim TuS komplettieren David Lenze, Kevin Gördes und Christopher Bathen als weitere Beisitzer, während beim TVE Dominik Wagner als Kassierer und Sebastian Matuschke, Tim Schrade-Tillmann, Thomas Lammers und Steffen Susewind als Beisitzer dem Vorstand angehören. Als sportlicher Leiter der SG fungiert Volker Nölke.

Abteilungsversammlung am 23.02.2018

Rückblick vereinsinternes Fußballturnier am 27.01.2018

Beim vereinsinternen Turnier in der Mescheder Dünnefeldhalle gingen am 27.01.18 insgesamt 12 Jugend und 4 Seniorenmannschaften an den Start. Fußballer im Alter von 4-53 Jahren standen auf dem Platz und ernteten den Applaus der über 200 Zuschauer. Neben einem Seniorenturnier, welches erneut als Funturnier ausgerichtet wurde und bei dem das Team Deutschland vor dem Team Frankreich gewann, gab es weitere Spiele innerhalb der Altersklassen. Besonders im Spiel der Bambini gegen die Eltern zeigte sich, wie groß der Ehrgeiz auf Seiten der Jugend sein kann. Im Rahmen des Turniers erhielt die Fußballabteilung eine 500 Euro Spende als Teil des Erlöses der Mallorca Party vom 15.09.17. Im Bild die beiden Abteilungsleiter Fabian Tillmann und Christian Nemeita bei der Scheckübergabe durch Multitalent und Gesangswunder "Malle Möller" und Mallorca Party Organisator André Wiese. Herzlichen Dank an dieser Stelle!!!

Abgerundet wurde diese gelungene Veranstaltung, die in Zukunft Wiederholung finden wird, mit zwei weiteren Juniorenturnieren um den Fair-Play-Cup am 28.01.18. Bei den F-Junioren gewann die JSG Wenholthausen/Reiste vor der JSG EHW 2 und der JSG EHW 3  und bei den E-Junioren die JSG EHW 3 vor dem TuS Velmede/Bestwig und der JSG Cobbenrode/Dorlar/Sellinghausen. Hier nochmals die Ergebnisse zum Nachlesen:

Ergebnisse SG-Turnier 27.01.18.pdf
PDF-Dokument [78.4 KB]
Ergebnisse Funturnier 27.01.18.pdf
PDF-Dokument [81.8 KB]
Ergebnisse F-2 Turnier 28.01.18.pdf
PDF-Dokument [28.3 KB]
Ergebnisse E-2 Turnier 28.01.18.pdf
PDF-Dokument [90.0 KB]

Weitere Bilder des Wochenendes finden Sie hier:

Vereinsinternes Fußballturnier am 27.01.2018

Die SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel veranstaltet am Samstag, 27.01.18 zum achten Mal ein vereinsinternes Fußballturnier in der Dünnefeldhalle in Meschede. Beginn ist um 13.00 Uhr, Ende gegen 20.00 Uhr. Alle Mannschaften - von den "Bambinis" bis zu den "Alten Herren"- nehmen am Spielgeschehen teil und wollen zeigen, was sie schon (noch) können.
Die Bewohner der drei Orte sind herzlich eingeladen, ein paar gesellige Stunden und hoffentlich unterhaltsame Spiele in der Dünnefeldhalle zu verbringen. Eine große Tombola, die gegen 16.30 Uhr stattfindet, rundet diese Veranstaltung ab.
Im Rahmen dieses Wochenendes werden zwei weitere Turniere ausgerichtet:


28.01.2018:       E 2 - Fair Play Cup ab 09.15 Uhr

28.01.2018:       F 2 - Fair Play Cup ab 13.30 Uhr

Westfälische Rundschau 23.01.2018

I. Mannschaft scheitert knapp beim Regional-Cup

Eine exzellente Leistung zeigte unsere I. Mannschaft am Samstag, den 20.01.18 beim 29. Volksbanken Wintercup in der Regional-Cup Runde in der Sporthalle Große Wiese in Hüsten. Als Tabellendritter der Vorrundengruppe 10 in Bestwig für den Regional-Cup qualifiziert, überstand man nach zwei Siegen gegen Eintracht Ihmert (1:0 - Torschütze Hochfeld) und SuS Scheidungen (2:0 - Torschützen Hochfeld und Möller) und einem Unentschieden gegen die SG Bödefeld/Hennerartal (1:1 - Torschütze Hochfeld) souverän die Gruppenphase. In der anschließenden Doppel-K.O. Runde wartete mit dem SC Neheim der haushohe Favorit aus der Westfalenliga auf die SG. Nach einem 1:1 (Torschütze Keseberg) nach regulärer Spielzeit konnte das 9-Meter Schießen mit 3:2 (Torschützen Tillmann, Möller und Hochfeld) für sich entschieden werden. Unsere Fans, die erneut als beste Fan-Gruppe ausgezeichnet wurden und sich verdientermaßen über einen Gutschein für eine Krombacherbrauereibesichtigung freuen dürfen, brachten die Halle zum Beben!!! Nach einer 0:2 Niederlage gegen RW Unna ging es erneut gegen den SC Neheim um die Qualifikation zum Super-Cup. Leider verlor man diese Partie nach starker Leistung unglücklich mit 1:2 nach 9-Meter Schießen, so dass am Ende ein hervorragender 5. Platz beim Regional-Cup heraussprang und man somit die Qualifikation zum Super-Cup knapp verpasste. Eine heraussragende Leistung bei der SG zeigte Spielertrainer und Torwart Max Szafranski. Jetzt gilt es das Selbstbewusstsein aus den Hallenauftritten mit in die Rückrunde der Freiluftsaison zu nehmen.

A-Jugend nach super Auftritt Hallenkreismeister!

Am Sonntag, den 14.01 durften die A-Junioren in Brilon zur Hallenkreismeisterschafts-Endrunde antreten und hatten in der Gruppenphase mit dem SSV Meschede, der JSG Fredeburg/Gleidorf/Holthausen und dem SV Brilon alles andere als eine einfache Gruppe erwischt. Nichts desto trotz konnten sich die Jungs wie schon in der Vorrunde als Gruppensieger durchsetzen, nach einem 3:1 gegen Fredeburg, einem starken 2:2 gegen Landesligist SV Brilon, sowie einem 5:0 Sieg gegen den SSV Meschede. Im Halbfinale stand die JSG Ostwig-Nuttlar/Valmetal auf der Matte, doch die SG ging früh durch Marcel Ruttke in Führung. Nachdem Ostwig-Nuttlar den Ausgleich erzielen konnte, machte Fabio Balder den 2:1 Sieg nur 4 Sekunden vor dem Abpfiff klar, und somit ging es ins Finale. Dort traf die SG mal wieder auf den BC Eslohe und ging dort mit 0:1 in Rückstand. Doch auch dieses mal traf Fabio Balder und machte das 1:1. Nach 12 Minuten hatte die Partie keinen Sieger gefunden, somit ging es ins 9-Meter schießen.

 

Marc Brüss trat als erster für die SG an, und der Esloher Torhüter freute sich schon über seinen gehaltenen Ball, doch der Ball drehte sich noch während seines Jubels gegen den Innenpfosten ins Tor und somit ging die SG mit 1:0 in Führung. Nachdem auch Eslohe traf, konnte Fabio Balder seinen 9-Meter sicher verwandeln. Den zweiten Esloher Schuss konnte Christian Adams halten, somit musste nur noch Jan Schulte treffen. Und er lieferte wie im gesamten Turnier und schlenzte den Ball in die linke untere Ecke, und die A-Jugend wurde zum neuen Hallenkreismeister ernannt! In der Vorrunde und Endrunde hat die SG somit aus 9 Spielen 8 Siege und ein Unentschieden geholt, eine überragende Leistung! Doch als wäre das nicht schon genug, fährt die A-Jugend am Sonntag nach Gütersloh zum Westfalencup, und trifft dort auf die Hallenkreismeister aus den anderen Westfälischen Fußballkreisen, unter anderem aus Recklinghausen und Siegen! Für das Turnier wünschen wir der A-Jugend mit ihrem Trainerteam Dominik Wagner und Marco Möller viel Erfolg, auf das sie sich dort für den NRW Cup in Duisburg qualifizieren!

AH sichern sich die Hallenkreismeisterschaft!

Besser hätte das Wochenende für die SG EHW nicht laufen können! Am Samstag, den 13.01 stand die Hallenkreismeisterschaft der Alten Herren in Brilon an und am Sonntag die Hallenkreismeisterschaft für die A-Junioren in derselben Halle. Und irgendwie hat diese Halle etwas ganz besonderes. Denn sowohl die Alten Herren als auch die A-Jugend konnten sich unerwartet den Titel sichern!

Die Ü32-Mannschaft startete am Samstag in der Gruppe C der Hallenkreismeisterschaften, die erstmalig unter den Kreisen Ost und West in drei Gruppen (2 Vierergruppen und 1 Fünfergruppe) ausgetragen wurden. Lediglich der Gruppenerste der beiden Vierergruppen und die beiden Gruppenersten der Fünfergruppe qualifizierten sich für das Halbfinale. Nach einer starken Gruppenphase mit einem 1:1 Unentschieden (Torschütze Tim Schrade) gegen die SG Rösenbeck/Thülen/Nehden und zwei 1:0 Siegen gegen Medebach und Fleckenberg/Grafschaft (Torschützen Tim Schrade und Thomas Lammers)  hatte man dieses erste Teilziel erreicht.

Im Halbfinale stellten die Alten Herren ihr ganzes Können unter Beweis: Nach nur wenigen Minuten stand es gegen den Favoriten SV Brilon bereits 5:0 für die SG EHW! Am Ende stand ein 6:2 nach Toren von Stefan Sauerwald, Tim Borggrewe, Renato Mikulic, Christian Nemeita (2) und einem Eigentor auf der Anzeigetafel und es ging ins Finale gegen die SG Remblinghausen/Meschede. Das spannende Finale konnte die SG mit 1:0 durch ein Tor von Thomas Lammers knapp für sich entscheiden und darf sich amtierender Hallenkreismeister der Kreise Ost/West nennen. 

Im Bild die erfolgreiche Mannschaft:

 

Jörg Siewers, Thomas Lammers, Tim Schrade, Christian Nemeita, Renato Mikulic, Stefan Sauerwald, Fabian Tillmann, Tim Borggrewe, Marcel Westig

I. Mannschaft qualifiziert sich für Regionalcup

Am 07. Januar stand die Vorrunde des Volksbank-Wintercups in Velmede-Bestwig an und die SG EHW startete als eine von insgesamt 144 teilnehmenden Mannschaften in diesem Jahr in Gruppe 10, mit Gegnern wie dem SSV Meschede, dem neuen Stadtmeister Fatih Türkgücü, aber auch Mannschaften wie Vatanspor Hemer und der SV Viktoria Lippstadt.

Nach zwei knappen 2:1 Siegen gegen Türkiyemspor Ramsbeck und den BSV Lendringsen, einem 1:1 gegen Viktoria Lippstadt, sowie einer 0:3- Niederlage gegen den FC Ostwig/Nuttlar, lagen zwei harte Brocken im Weg: der FC Fatih Türkgücü Meschede und der SSV Meschede! Doch mit dem Selbstbewusstsein, das die Erste Mannschaft bei der Stadtmeisterschaft tanken konnte, waren auch diese Gegner keine Stolpersteine, sondern die letzten Felsen auf dem Weg zur Spitze des Bergs. Gegen den FC Fatih Türkgücü Meschede konnte die SG wie gestern schon einen 1:0- Sieg einfahren, und gegen den SSV Meschede fielen Weihnachten und Ostern auf einen Tag für alle Beteiligten, denn nach dem gestrigen 0:3 gegen den SSV im Halbfinale, konnte die SG sich revanchieren und einen verdienten 4:0- Sieg feiern!

 

Gegen Vatanspor Hemer nahm man beim 0:0 einen Punkt mit, und im letzten Spiel gegen den einzigen C-Ligisten, TuS Petersborn/Gudenhagen, konnte man die letzten drei Punkte einfahren, die der SG EHW das Ticket für den “RegionalCup” sicherten. Der RegionalCup findet am 20.01 in Hüsten statt und dort wird es wieder einen Preis für die besten Fans geben. Um tatkräftige Unterstützung wird gebeten!

3. Platz der I. Mannschaft bei der Hallenstadtmeisterschaft

Am Samstag, den 06. Januar standen wie jedes Jahr die Sparkassen-Stadtmeisterschaften an, bei denen wir als einziger B-Ligist mit von der Partie waren. Aber es hat sich mal wieder gezeigt, dass ein vermeintlicher Klassenunterschied gar nicht existiert:

 

Die Erste Mannschaft konnte in Gruppe B nach Siegen gegen den Vorjahressieger FC Fatih Türkgücü Meschede (1:0) und den FC Gartenstadt Meschede (3:0), einem 0:0- Unentschieden gegen den FC Mezopotamya und einer 1:2- Niederlage gegen Bezirksligist TuRa Freienohl das Ticket für das Halbfinale lösen, womit die erste Überraschung schon perfekt war. Im Halbfinale ging es gegen den Turnier-Favoriten SSV Meschede, dem man leider deutlich 0:3 unterlag. Im Spiel um Platz drei gab es nach 10 Minuten keinen Sieger, weshalb es gegen die SG Grevenstein/ Hellefeld/Altenhellefeld ins Neun-Meter schießen ging. Dort konnte die SG mit 3:2 gewinnen, und sicherte sich somit einen überraschenden, aber verdienten dritten Platz!

Mit nur zwei Gegentoren kassierte die SG EHW die wenigsten Gegentore in der Vorrunde. Deutlich am Erfolg beteiligt war Torwart und Trainer Max Szafranski, der eine große Rolle im Spiel um Platz drei einnahm. So sahen das auch die Turnier-Ausrichter, und zeichneten ihn als “Torwart des Turniers” aus. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Peter Schulte übernahm die Siegerehrung, und hatte nach der Vergabe der Auszeichnung “Torwart des Turniers” einen Sonderpreis für die “Besten Fans des Turnier” einberufen, den er an alle Fans der SG EHW überreichte. Danke an alle die dazu beigetragen haben! Auch Bürgermeister Christoph Weber war beim Turnier anwesend, und äußerte sich am nächsten Tag beim politischen Frühschoppen in Wehrstapel sehr positiv über die Fans, und die daraus resultierende Stimmung! Insgesamt war der Samstag also ein erfolgreicher Tag, der ordentlich in der Halle bei den Spielen und auch danach noch gefeiert wurde! 

Hallenbelegungsplan 2017/2018

I. Spieltag der Bambini 2017/2018 in Westfeld (16.09.17)

Zum Auftakt der neuen Spielzeit 2017/2018 bestritten unsere Bambini ihr erstes Turnier am 16.09.17 auf dem Sportplatz in Westfeld, welches vom Sportclub Lennetal ausgerichtet wurde. Beim mit 5 Mannschaften besetzten Turnier traten wir mit 17 Kindern, verteilt auf 2 Teams an. Mannschaft 1, bestehend aus dem Jahrgang 2011, konnte sich nach vier Siegen (3:0 gegen Eslohe, 5:0 gegen Eversberg 2, 4:0 gegen Meschede, 3:0 gegen Lennetal) und einer weißen Weste den Turniersieg sichern. An diesem Vormittag war unseren Jungs, die sich als eingespieltes Team präsentierten, der Spaß am Fußball deutlich anzusehen.

 

Für Mannschaft 2, welche sich aus 2011ern und aus 2012ern zusammensetzte, die gerade erst frisch mit dem Fußballspielen begonnen hatten, lief das erste Turnier (nur ergebnistechnisch!) eher bescheiden. Es gelang unserem zweiten Team trotz alledem, ein erstes Turniertor in einem Wettkampf zu erzielen. Alles in allem muss man den Jungs und Mädels an dieser Stelle ein großes Lob, trotz der vier Niederlagen aussprechen. Obwohl sie sich erst seit drei bis vier Wochen kennen, war zu erkennen, dass hier eine Mannschaft zusammenwächst, die Spaß am Fußball hat und bereit ist, ihr Bestes zu geben!

 

Abschließend lässt sich noch sagen, dass die für uns weite Anreise keinerlei Probleme darstellte, weil wir auf die Unterstützung zahlreicher Eltern zählen konnten, denen an dieser Stelle ein großes Dankeschön gebührt!

Mannschaft 1 (von links nach rechts):

 

Paul Kersenbrock, Jarne Hengsten, Anthony Schmidt, Lian Isenberg, Nico Dessel, Leon Vorsmann, Mert Ergül

Mannschaft 2 (von links nach rechts):

Ben Knipschild, Mika Lopes, Theo Bittner, Ben Nemeita, Luisa Eickhoff, Marleen Risse, Finnja Schmidt, Hennes Wiese, Justus Hesse, Leon Bakac

F-Jugend startet erfolgreich in die neue Saison (16.09.17)

Beim ersten F-Jugendturnier der neuen Saison in Dorlar war unsere JSG am 16.09.17 mit zwei Mannschaften der Jahrgänge 2010 und 2009 vertreten. 

Während die II. Mannschaft mit 2 Unentschieden und 4 Niederlagen den letzten Platz belegte, sich aber dennoch mehr als achtbar aus der Affäre zog, belegte die I. Mannschaft mit 5 Siegen und nur einer Niederlage einen erfreulichen 2. Platz in der Abschlusstabelle.

 

Zum Kader beider Mannschaften gehörten folgende Spieler:

 

Lasse Schwarzer, Hannes Heckmann, Ole Siewers (2 Tore), Jan Knipschild (1 Tor), Klemens Tillmann (1 Tor), Vinzenz Heinemann (1 Tor), Henri Nemeita (3 Tore), Matti Sieburg (2 Tore) , Louis Rebelo, Till Schemme, Simon Ermlich, Lean Wesolowski, Luca Horacek (1 Tor), Mika Vollenberg, David Siedersleben, Nils Dessel

Ergebnisse F-Jugendturnier 16.09.17 Dorlar
2017-09-16 F-Jugend Turnier in Dorlar_Sp[...]
PDF-Dokument [28.5 KB]

Trainingsauftakt der Bambini am 01.09.17

Der Trainingsauftakt der Bambini findet für Kinder der Jahrgänge 2011 und 2012 am Freitag, den 01.09.17 von 16.00 - 18.00 Uhr auf dem Kleinspielfeld in Wehrstapel statt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Trainer:

 

Hannes Tillmann
Mobil: 0175-2491997
E-Mail: hannestillmann@gmx.de

Lukas Wagner
Mobil: 0151-70536130
E-Mail: lukasw93@web.de
 

 

Aktuelle Platzbelegung Sportplatz und Kleinspielfeld Wehrstapel (02.08.17)

Sportplatzbelegung Wehrstapel aktuell
Platzbelegung_2Hj._2017-2.pdf
PDF-Dokument [17.5 KB]

TuS und SG Fußballer feiern bis in den frühen Morgen - Kunstrasen Kleinspielfeld ist eingeweiht (01.07.17)

Die ganze Dorfgemeinschaft aus Wehrstapel und Heinrichsthal feierte mit dem Sportverein die Einweihung des neuen Kunstrasen-Kleinspielfeldes. Trotz Dauerregen ließen es sich die Sportler und Gäste nicht nehmen, bis in die frühen Morgenstunden ihre neue Sportstätte gebührend zu feiern.

Mit diesem Projekt ist der erste Teil eines Gesamtkonzeptes, das gemeinsam mit dem TV Eversberg entwickelt wurde und von der Stadt Meschede gefördert wird, fertiggestellt. In naher Zukunft steht der Umbau des Asche-Großspielfeldes in ein Naturrasenfeld in Eversberg und die Renovation des Aschepielfeldes in Wehrstapel durch den Austausch der obersten Ascheschicht an.

 

„Mit diesen Baumaßnahmen sichern wir in Wehrstapel und Eversberg speziell für unsere aktuell immerhin rd. 150 Kinder und Jugendliche der Spielgemeinschaft wohnortnahe attraktive Trainings- und Spielmöglichkeiten, und zwar langfristig“, betonte TuS Vorsitzender Michael Nemeita in seiner Ansprache. Daher begrüßte er neben den zahlreichen Gästen aus Politik, Verwaltung und beteiligten Firmen auch ganz besonders den Vorstand des TV Eversberg um Christian Schulte.

 

Die neue Sportstätte steht auch den beiden Kooperations-Kindergärten Filippo-Neri in Meschede und „Pusteblume“ in Wehrstapel sowie der örtlichen Grundschule zur Verfügung. Der TuS freute sich daher auch über die zahlreich anwesenden Kinder der beiden Kindergärten und der Grundschule mit ihren Betreuerinnen, Lehrerinnen und Eltern. Diese trugen mit einer bunten Darbietung zum Programm der Veranstaltung bei.

„Gerade die räumliche Nähe zum Kindergarten „Pusteblume“ und zur Grundschule ist sicherlich ein Anreiz für eine häufige Nutzung unseres Kleinspielfeldes.“

 

In seinen weiteren Ausführungen ging der TuS-Vorsitzende auf Zahlen, Daten und Fakten ein. „Nach umfangreichen Erdarbeiten wurde ein Kunstrasen der „neuesten Generation“ verlegt. 1.035 qm Gesamtfläche: 45 m x 23 m, Spielfläche 40 m x 20 m. Die 6 cm langen Fasern sind ca. mit 5 cm Sand und Gummigranulat verfüllt. Genau dieses sichert die notwendige Dämpfung und macht den Belag so körperschonend und bewegungsfreundlich.“

 

Wenige Tage vor der Eröffnung wurden noch 4 Flutlichtmasten, jeder mit einer Leuchtpunkthöhe von 9,50 m, installiert. Damit wird auch die abendliche Nutzung im Herbst, Winter und Frühjahr ermöglicht.

 

Viele der Arbeiten bedurften spezieller Fachkenntnisse und speziellen Maschineneinsatzes, was die Beauftragung von Fachfirmen voraussetzte. „Wer allerdings glaubt, der TuS hat ja alles nur beauftragt, irrt! Im Zusammenhang mit dem Bau des Platzes sind durch die Projektgruppe und viele, viele fleißige Helfer ca. 800 Stunden Eigenleistung erbracht worden: von der Verlegung der Stromleitungen vom Sportheim bis zu den Pflasterarbeiten.

 

Der Dank des Vereins geht an alle Helfer für ihren unermüdlichen Arbeitseinsatz, ganz besonders aber an die Mitglieder der Projektgruppe, die sich im Team für den Bau verantwortlich zeigten: Christopher Bathen, Kevin Gördes, Paul Hochstein, David Lenze, Christian Nemeita, Michael Nemeita, Dennis Schmücker, Uwe Schüssler, Stefan Spork. „Danke“ wurde auch allen Sponsoren, Privatleuten und Firmen gesagt, die für das Projekt gespendet haben. Ohne sie wäre diese Maßnahme nicht realisierbar gewesen.

 

„Wir haben unter Berücksichtigung der besonderen örtlichen Gegebenheiten und der finanziellen Rahmenbedingungen eine bedarfsgerechte, wohnortnahe und verantwortlich finanzierbare Sportstätte realisiert. Darauf können wir stolz sein. Wir haben hier gemeinsam etwas Tolles geschaffen.“

 

Ortsvorsteher Fritz Kramer gratulierte im Namen der Dorfgemeinschaft. „Ich darf mich beim Vorstand für die kluge und weitsichtige Planung bedanken.“

Gisela Bartsch übermittelte die Glückwünsche der Stadt Meschede und überreichte den Schülern der Grundschule einen Spielball für viele sportliche Aktivitäten.

Danach nahm Pastor Schlappa, selbst großer Fußballfan, die Segnung der neuen Spielfläche vor, bevor der Kunstrasen einem ersten Stresstest unterzogen wurde.

Nach einem Turnier der jüngsten Kicker der Spielgemeinschaft  zeigten die ortsansässigen Vereine und Firmen ihr Können auf dem Spielfeld. Alle zeigten sich begeistert von der neuen Anlage und feierten mit dem TuS bis in die frühen Morgenstunden.

 

 

Foto: Ortsvorsteher Fritz Kramer(2.v.li.) und Gisela Bartsch (Mitte), für  Schule und Sport zuständige Fachbereichsleiterin der Stadt zerschnitten am Eingang das Band und übergaben den Platz dann zusammen mit Michael Nemeita offiziell seiner Bestimmung.

 

Foto: Einsegnung des Kunstrasen-Kleinspielfeldes durch Pastor Schlappa

 

Foto. Die Nachwuchskicker durften als erste auf der neuen Anlage spielen.

 

Foto: Auch das Flutlicht kam noch zum Einsatz. Die Fußballer konnten sich davon überzeugen, dass der Platz hervorragend ausgeleuchtet ist und damit auch bei Dunkelheit uneingeschränkt nutzbar ist. Hierfür gilt insbesondere der Fa. innogy SE für die finanzielle Unterstützung ein großer Dank!

 

(Quelle: Franz-Josef Becker, Presseverantwortlicher des TuS Heinrichsthal-Wehrstapel)

Eilmeldung - Kunstrasen Eröffnungsparty  findet am Samstag, 01.07.17 in Wehrstapel auf jeden Fall statt

Auch wenn die Wetter-Voraussagen für Samstag nicht gerade rosig sind, haben sich die Verantwortlichen des TuS Heinrichsthal-Wehrstapel in einer kurzfristig einberufenen Sitzung dafür entschieden, dass die Eröffnungsparty des neuen

Kunstrasen-Kleinspielfeldes auf jeden Fall stattfinden wird.

„Wir haben von verschiedenen Wetterexperten Voraussagen eingeholt. Alle bestätigen, dass es ab Samstagmittag überwiegend trocken bleiben soll“, war aus dem „Krisengipfel“ beim TuS zu hören.

Die Eröffnungsparty soll also – wie ursprünglich geplant – auf dem Sportplatzgelände stattfinden. Für den Fall eines Regenschauers stehen genügend Zelte bereit.

Sollte sich wider Erwarten Dauerregen für Samstagnachmittag abzeichnen, wird die Feier notfalls kurzfristig in die benachbarte Schützenhalle verlegt. Dort kann dann u. a. der hintere, überdachte Hallenbereich genutzt werden, um die geplanten Spiele für Jung und Alt durchführen zu können.

Wenn auch die Sonne nicht lachen wird, hoffen die Verantwortlichen dennoch viele Besucher begrüßen zu dürfen.

Es ist soweit! Eineinhalb Jahre wurde diskutiert und geplant. Nach 3 ½ Monaten Bauzeit wird das neue Kunstrasen-Kleinspielfeld nun seiner Bestimmung übergeben. Rechtzeitig vor der Einweihung konnte mit finanzieller Unterstützung der innogy SE das noch fehlende Flutlicht installiert werden.

Die Fertigstellung des Spielfeldes möchte der Sportverein TuS Heinrichsthal-Wehrstapel mit der gesamten Dorfgemeinschaft im Rahmen einer Eröffnungsparty am Samstag, dem 01. Juli 2017, ab 13:30 Uhr feiern. Für jeden dürfte etwas dabei sein. Neben einem Fußball-Torwandschießen kann man auch seine Treffsicherheit mit einem Lasergewehr testen.

Tolle Preise, u.a. Eintrittskarten zur Fußball-Bundesliga, sind zu gewinnen.

Für die Jüngsten wird Kinderschminken, eine Bobbahn und eine Hüpfburg angeboten.

Das Ballonteam „Bernd Klimmer“ ist mit einem Heißluftballon am Start.

Ab 16.30 Uhr steht ein Fußballturnier der örtlichen Vereine auf dem Programm - ein erster Test für das neue Kunstrasen-Spielfeld.

Für die nötige Stärkung zwischendurch sorgen gastronomische Stände. Mit einem Dämmerschoppen soll die Eröffnungsparty dann enden.

 

Foto: Der neue Kunstrasen auf der Sportplatzanlage in Wehrstapel.

          Inzwischen sind auch die beiden Fußballtore auf der Fläche aufgestellt.

 

Siegreiche Bambini beim Fort-Fun Cup (11.06.17)

In strahlende Bambinigesichter blickten Betreuer und Eltern am 11.06.17 in Olsberg beim diesjährigen Fort-Fun Cup, bei dem man erstmals in dieser Saison auf vier Teams aus dem Ostkreis traf. Durch fünf Siege in fünf Partien beendete man dieses Turnier mit einem Torverhältnis von 20:0 Toren auf Platz 1. Hier ein Überblick der Begegnungen:

 

JSG EHW - TuS Velmede-Bestwig 5:0

JSG EHW - TSV Bigge-Olsberg 5:0

JSG EHW - JSG Winterberg/Züschen 3:0

JSG EHW - VfB Marsberg 3:0

JSG EHW - SV Brilon 4:0

 

Die Freude war nicht nur über den gewonnenen Siegerpokal riesengroß, gekrönt wurde dieser Sieg mit Eintrittskarten für das Fort-Fun Abenteuerland samt Übernachtung im Fort Fun Abenteuercamp.

 

Zum erfolgreichen Kader gehörten: Lasse Schwarzer, Jonas Schulz, Hannes Heckmann (2 Tore), Matti Sieburg (5 Tore), Henri Nemeita (13 Tore), Luis Rebelo, David Siedersleben, Simon Ermlich und Till Schemme. Herzlichen Glückwunsch!!!

Einladung zur ASCHE ADE PARTY am 27.05.17

Es wird ein Programm für Kinder (Schatzsuche, Torwandschießen, Tornetze zerschneiden, ...), aber auch für Erwachsene (LKW ziehen, Torwandschießen) geboten. Im Rahmen dieser Party findet um 17:30 Uhr das letzte Spiel der I. Mannschaft gegen den SSV Meschede II auf der Asche statt. Abends wird das DFB Pokalfinale auf einer Großleinwand übertragen. Für Verpflegung ist bestens gesorgt.

Der Mai ist gekommen - es grünt in Wehrstapel!!!

Bambini gewinnen Freundschaftsturnier in Meschede (22.04.17)

Beim Freundschaftsturnier auf dem Kunstrasen im Mescheder Dünnefeld traten unsere Bambini mit 2 Mannschaften an. Während der jüngere Jahrgang 2011 mit dem letzten Platz ein wenig Lehrgeld bezahlen musste (u. a. war es für einige Kids das erste Turnier in ihrem Leben) und in vier Partien vier Niederlagen einstecken musste, konnte der Jahrgang 2010 sämtliche Begegnungen überzeugend für sich entscheiden. Den 5:0 und 3:1 Siegen gegen den SSV Meschede II und SSV Meschede I folgte ein 5:0 gegen den BC Eslohe. Im letzten Spiel gewann man gegen unsere II. Mannschaft mit 8:0 Toren, so dass man das Turnier mit einem Torverhältnis von 21:1 Toren auf Platz 1 beendete. Die Tore erzielten Luis Rebelo (1), Hannes Heckmann (3), Matti Sieburg (6) und Henri Nemeita (11).

Baubeginn des Kleinspielfeldes in Wehrstapel am 29.03.17

2. Platz der Bambini beim Flama-Cup in Meschede

Einen hervorragenden 2. Platz erreichten unsere Bambini beim diesjährigen Flama-Cup in Meschede. In der Vorrunde spielte man 3:0 gegen die JSG Berge/Calle/Wallen, 1:1 gegen den SSV Meschede I, 0:1 gegen die JSG Wenholthausen/Reiste und 5:0 gegen den SV Brilon I und zog damit ins Halbfinale ein. Hier konnte die Partie gegen den FC Remblinghausen mit 1:0 gewonnen werden. Im Finale erwies sich die JSG Wenholthausen/Reiste als zu stark und man verlor mit 0:1. Zum Kader gehörten: Lasse Schwarzer, Jonas Schulz, Hannes Heckmann (1 Tor), Matti Sieburg (1 Tor), Henri Nemeita (8 Tore), Luis Rebelo, Jarne Hengsten, David Siedersleben und Till Schemme.

Rückblick Abteilungsversammlung 10.02.2017

Im Gasthof Hochstein fand die diesjährige Fußballabteilungsversammlung statt, an welcher 35 Personen teilnahmen. Neben Informationen über den aktuellen Stand des Sportstättenkonzepts und dem einstimmigen Beschluss über die Einführung und Höhe eines Fußballabteilungsbeitrags (siehe nachfolgende PDF Dateien):

Abteilungsbeitrag TuS.pdf
PDF-Dokument [34.9 KB]
Abteilungsbeitrag TVE.pdf
PDF-Dokument [34.5 KB]

gab es folgende Ergebnisse bei den Vorstandswahlen:

  • Sportlicher Leiter Senioren SG: Volker Nölke (2 Jahre)
  • Jugendleiter SG: Uli Dröge (1 Jahr)
  • Beisitzer TuS: David Lenze, Kevin Gördes, Christopher Bathen (2 Jahre)
  • Beisitzer TVE: Steffen Susewind, Thomas Lammers, Tim Schrade-Tillmann, Sebastian Matuschke (2 Jahre)

Den Vorstand beim TuS komplettieren Christian Nemeita als Abteilungsleiter, Stefan Spork als Kassierer und Dennis Schmücker als weiterer Beisitzer, während beim TVE Fabian Tillmann als Abteilungsleiter, Dominik Wagner als Kassierer und Jens Vorsthoven als Beisitzer den Vorstand vervollständigen.

Rückblick vereinsinternes Turnier 28.01.2017

Die SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel hat im Januar ihr jährliches vereinsinternes Fußballturnier veranstaltet. In der Mescheder Dünnefeldhalle gingen insgesamt 12 Jugend und 4 Seniorenmannschaften an den Start. Fußballer im Alter von 4-53 Jahren standen auf dem Platz und ernteten den Applaus der über 250 Zuschauer. Neben einem Seniorenturnier, welches erstmals als Funturnier ausgerichtet wurde, gab es weitere Spiele innerhalb der Altersklassen. Besonders im Spiel der Bambini gegen die Eltern zeigte sich, wie groß der Ehrgeiz auf Seiten der Jugend sein kann. Abgerundet wurde diese gelungene Veranstaltung, die in Zukunft Wiederholung finden wird, mit zwei weiteren Juniorenturnieren um den Fair-Play-Cup. Bei den F-Junioren gewann die JSG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel  und bei den E-Junioren die JSG Stockum/A/E/W. Hier nochmals die Ergebnisse zum Nachlesen:

Start des Projekts Kunstrasen-Kleinspielfeld!!!

Nach den Beschlüssen in der Generalversammlung am 23.09.2016 und des Rates der Stadt Meschede am 29.09.2016 steht nun fest:

Der TuS Heinrichsthal/Wehrstapel und der TV Eversberg erhalten von der Stadt Meschede den beantragten Gesamtzuschuss in Höhe von 160.000 € zur Umsetzung folgender, sich gegenseitig ergänzender Projekte:

 

  • Bau eines Kunstrasen-Kleinspielfeldes in einer Größe von ca. 23 m x ca. 45 m auf dem Sportplatzgelände in Wehrstapel,
     
  • Umbau des Tennen (Asche)-Großspielfeldes in ein Naturasen-Großspielfeld in Eversberg,
     
  • Renovation des Tennen (Asche)-Großspielfeldes in Wehrstapel (=Austausch der obersten Ascheschicht).


Mit diesen Baumaßnahmen sichern wir in Wehrstapel und Eversberg speziell für unsere Kinder und Jugendlichen wohnortnahe attraktive Trainings- und Spielmöglichkeiten, und zwar auch langfristig!

Die Renovation des Tennenplatzes in Wehrstapel ist im Zeitraum 2019 - 2021 geplant. Der Umbau des Tennenplatzes in Naturrasen in Eversberg soll in der 2. Jahreshälfte 2017 durchgeführt werden.

Mit dem Projekt Kunstrasen-Kleinspielfeld starten wir jetzt! Denn das Feld auf dem Sportplatzgelände in Wehrstapel soll bis zum Sommer 2017 fertiggestellt sein.

 

Ohne Ihre Unterstützung kann das nicht gelingen!!!

Weitere Infos finden Sie in unserem Flyer
Kunstrasen_Flyer_0117_Final.pdf
PDF-Dokument [420.2 KB]
oder in unserem Video
2017-02-03-VIDEO-00000115.mp4
MP3-Audiodatei [10.4 MB]
Sie wollen helfen?! Hier finden Sie ein SEPA-Lastschriftmandat.
SEPA Kleinspielfeld.pdf
PDF-Dokument [126.5 KB]

Abteilungsversammlung Fußball am 10.02.17

 

2. Platz der AH bei der Hallenkreismeisterschaft


Die Alten Herren nahmen am Sonntag, den 22. Januar an der Hallenkreismeisterschaft in Eslohe teil. Dabei war der Start in das Turnier zunächst etwas holprig. Nach 2 Unentschieden beim 0:0 gegen Fleckenberg, 1:1 gegen Bestwig/Antfeld und einer unglücklichen 0:1 Niederlage gegen den späteren Sieger Fredeburg steigerte sich das Team im weiteren Turnierverlauf, insbesondere im Ausnutzen der zahlreichen Tormöglichkeiten. Tatkräftig und lauthals unterstützt von ca. 20 mitgereisten Fans aus der B-Jugend, A-Jugend und ersten Mannschaft wurden die restlichen Spiele allesamt gewonnen (4:2 gegen Wennemen, 3:0 gegen Remblinghausen und 3:2 gegen Bödefeld/Hennerartal). Durch den 20 Sekunden vor Schluss erzielten Siegtreffer gegen Bödefeld  sicherte sich das Team den 2. Platz in der Endabrechnung und damit die Teilnahme an der HSK Endrunde am 04. März in Balve. 

Aufstellung: Lulzim Rushiti, Christian Nemeita (3 Tore), David Trudewind, Renato Mikulic (3 Tore), Christian Schulte (1 Tor), Fabian Tillmann, Tim Schrade-Tillmann, Stefan Sauerwald (1 Tor), Thomas Lammers (3 Tore)

Bambini gewinnen Karger Cup 2017

 
Erfolgreich in das Jahr 2017 sind unsere Bambinis  gestartet. Beim Karger Cup in Eslohe holten sie den Turniersieg. Nach zwei Siegen (2:0 gegen Fleckenberg, 3:0 gegen Remblinghausen) und einer Niederlage (3:1 gegen JSG Reiste/Wenh./Kückelh./Salwey) erreichten sie das Halbfinale. Dort wurde dann nach einer starken Leistung die JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen mit 2:0 geschlagen.
So traf man dann im Finale erneut auf das favorisierte Team aus Reiste. Hier zeigten unsere Jungs eine super spielerische, aber vor allem starke kämpferische Leistung und konnten, unter dem Jubel der mitgereisten Eltern, das Finale mit 1:0 gewinnen.
 
Zum siegreichen Team gehörten:
Lasse Schwarzer, David Zeblin, Till Schemme, David Siedersleben, Leo Schulz, Jonas Schulz, Jarne Hengsten, Hannes Heckmann (1 Tor),
Henri Nemeita (7 Tore) und Matti Sieburg (1 Tor)

2. Platz beim Sparkassen-Cup der A-Jugend im Rahmen des Champion Masters

 

Nach dem Sieg im Vorjahr war die Erwartungshaltung von allen Seiten hoch und so galt es, mindestens die schwere Gruppe zu überstehen, in der wir uns mit dem SSV Meschede, der JSG-Oeventrop-Freienohl und dem BC Eslohe auseinandersetzen mussten. Das erste Spiel gegen den SSV konnten wir 4:3 gewinnen, allerdings hätte das Ergebnis um einige Tore höher zu unseren Gunsten ausfallen müssen, da wir spielerisch deutlich überlegen waren.

Überzeugender war das 3:3-Remis im zweiten Spiel gegen den BC Eslohe. Hier konnten wir drei Mal einen Rückstand wettmachen und so dem Turnierfavoriten aus Eslohe Paroli bieten.

Im letzten Gruppenspiel ging es dann gegen Freienohl um das Weiterkommen. Kurz vor Schluss führten wir verdient mit 3:1, gaben den Sieg aber durch fehlende Cleverness noch aus der Hand. Glücklicherweise sollte das am Ende keinen Unterschied machen und das 3:3 genügte zum Weiterkommen auf dem zweiten Platz.

Im Halbfinale am Tag darauf wartete die Spielgemeinschaft aus Bödefeld/Hennerartal, die in ihrer leichteren Gruppe am Vortag keine Probleme hatten. Wir zeigten hier unsere beste Turnierleistung und gewannen das Spiel verdient mit 3:1.

Im Finale kam es vor der ausverkauften Dünnefeldhalle zum Wiedersehen mit dem BC Eslohe. Wir zeigten erneut eine gute Leistung, erzielten eine Minute vor Schluss den Ausgleich zum 1:1. Leider sollte das nicht der Schlusspunkt sein – 30 Sekunden vor Ende der Partie ging Eslohe wieder in Führung. Wir fanden keine Antwort auf das späte Gegentor und mussten uns mit 1:2 geschlagen geben. Durch diesen zweiten Platz konnten wir die starken Eindrücke aus der Vorrunde draußen bestätigen und wurden zudem mit einem Preisgeld in Höhe von 500,00 EUR belohnt!

I. Mannschaft

 

Unsere Spielgemeinschaft konnte kurz vor Jahresende eine wichtige Personalie präsentieren. Die I. Mannschaft (Kreisliga B Meschede) wird ab der Saison 2017/2018 von Max Szafranski trainiert. Max, der bis zum Sommer 2016 drei Jahre als Trainer im Jugendbereich der SG aktiv war, trainiert aktuell die A-Jugend des BC Eslohe und tritt bei der SG als Spielertrainer zusammen mit seinem Bruder Tim als Co-Trainer die Nachfolge von Udo Bauerdick an, der der SG nur bis zum Ende der Saison zur Verfügung steht.

Hinrundenbericht der B-Jugend

 

Die Mannschaft von Trainer Uli Dröge, die aus einem Kader von 14 Feldspielern und 2 Torhütern besteht, belegt in der Kreisliga A (West) nach 11 Spieltagen (zum Ende der Hinrunde) den 5. Platz mit 18 Punkten und einem Torverhältnis von 24:25. Der Abstand zum 3. Platz beträgt drei Punkte. Sechs Siegen stehen fünf Niederlagen gegenüber. Beste Torschützen sind Marius Richter mit 6 Toren und Finn Schemme und Jan Schulte mit jeweils 5 Toren.

Im Kreispokal erreichte die Mannschaft das Viertelfinale und musste sich dort -  nach guter Leistung- dem starken Team der JSG Winterberg-Züschen mit 1:3 geschlagen geben.

 

Hallenkreismeisterschaft:

Die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft findet am 21.01.2017 ab 10.00 Uhr in der Sporthalle in Eslohe statt. In der Gruppe C geht es dabei gegen folgende Teams: FC Arpe-Wormbach, SG Hoppecke-Messinghausen-Bontkirchen, SV Brilon und JSG Winterberg-Züschen.

Die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für die Endrunde.

Bambini gewinnen Hallenturnier in Eslohe

 

Am Sonntag, den 04.12.16 siegten unsere Bambini in überzeugender Manier beim Hallenturnier in Eslohe. Dabei konnten sämtliche 6 Partien bei einem Torverhältnis von 18:0 Toren für sich entschieden werden, wobei ein Großteil der Tore nach sehenswerten Kombinationen erzielt wurde. Die Tore erzielten: Eigentor (1), Louis Rebelo (1), Hannes Heckmann (2), Matti Sieburg (6) und Henri Nemeita (8). Eine ganz starke Leistung im Tor zeigte Lasse Schwarzer. Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Lasse Schwarzer, Simon Ermlich, David Zeplin, Leo Schulz, Matti Sieburg, Egemen Gündogdu, Henri Nemeita, Louis Rebelo und Hannes Heckmann.

 

Bambinifahrt in Thikos Kinderland

Beim letzten Turnier der vergangenen Saison in Berge hatten unsere Kleinsten durch ihren Sieg einen Gutschein über 10 Eintrittskarten in Thikos Kinderland gewonnen. Also machten sich am Samstag, den 26.11.16 insgesamt 17 Kinder der Jahrgänge 2009 und 2010 und 3 Betreuer auf nach Schmallenberg, um dort einen erlebnisreichen Tag zu verbringen. An dieser Stelle nochmals ein herzlicher Dank an Marcus Knipschild von Knipschild Reisen, der uns den Bus unentgeltlich zur Verfügung gestellt und uns hin und zurück gefahren hat.

 

Neu formierte Bambini Mannschaft siegt beim Trippe-Woll-Sauerland-Cup in Arpe-Wormbach

Nachdem das erste Spiel knapp mit 3:2 gegen Arpe-Wormbach verloren wurde, steigerten sich die Jungs von Spiel zu Spiel, so dass alle folgenden drei Spiele gewonnen wurden (gegen Cobbenrode-Dorlar-Sellinghausen 3:1, gegen Schmallenberg-Fredeburg 5:0 und gegen Meschede 3:1 !!!!!!!!!!!). So konnten die Bambinis zum Schluss über den Turniersieg jubeln !!!

Torschützen waren: 10x Henri Nemeita, 1x Hannes Heckmann , 1x Matti Sieburg und 1x Luis Rebelo.

Zum siegreichen Team gehörten: Henri Nemeita, Hannes Heckmann, Matti Sieburg, Luis Rebelo, Lasse Schwarzer, Till Schemme, Vinzenz Heinemann, Arthur Diel und David Siedersleben.

Danke an alle, die uns unterstützt haben !